Die 9. Ausgabe von LOOSTIK, dem deutsch-französischen und grenzüberschreitenden Festival für junges Publikum, ist am Sonntag zu Ende gegangen! Vom 8. bis 14.11.2021 haben wir zahlreiche Besucher*innen aus Frankreich und Deutschland empfangen, Zuschauer*innen von morgen, begleitet von ihren Eltern oder ihren Lehrer*innen.

LOOSTIK fand unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung und Kultur des Saarlandes, Christine Streichert-Clivot, und dem Generalkonsul der Republik Frankreich in Saarbrücken, Sébastien Girard, statt.

Vielen Dank an die Institutionen, die uns die Mittel gegeben haben, das Festival auf die Beine zu stellen: das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, die Direction régionale des affaires culturelles DRAC Grand Est, die Stadt Forbach, die Stadt Saarbrücken, die Région Grand Est, das Syndicat intercommunal pour l'Action Culturelle dans le Bassin Houiller Lorrain, die Communauté d'agglomération Forbach Porte de France, das Bureau du Théâtre et de la Danse / Institut français Deutschland, die Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und das Office National de Diffusion Artistique.

Vielen Dank an unsere finanziellen Unterstützer, die uns für diese Ausgabe ihr Vertrauen geschenkt haben. Vielen Dank an die Stiftung Europäische Kultur und Bildung, LOTTO Saartoto, Union Stiftung und Stiftung ME Saar für ihre treue Unterstützung.

Danke an unsere zahlreichen Partner und ihre Teams: das Theater im Viertel, das überzwerg-Theater am Kästnerplatz, die Kettenfabrik, die Stadtbibliothek Saarbrücken, die Médiathèque Roger Bichelberger, das Kino achteinhalb, die Theaterschule Ecole de théâtre Jacques Ropital, die Stadt Rosbruck, der deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken, Werner Kunz Handwerke, Zeit für Zirkus und der Zuschauerverein des Carreau.

Ebenfalls möchten wir uns bei den Redaktionen und Journalist*innen aus Deutschland und Frankreich bedanken, die uns eine hervorragende mediale Präsenz ermöglicht haben. Dieser Rückhalt ist gleichermaßen wertvoll und essentiell – herzlichen Dank hierfür!

Ein herzliches Dankeschön an die vielen Künstler*innen und an die technischen Teams, die uns in diese faszinierenden Welten entführt haben und ohne die das Festival nicht existieren könnte.

Danke an unser neugieriges Publikum, an die Kleinen und Großen, Familien, Lehrer*innen und Schulgruppen, die so zahlreich gekommen sind.

 

BILANZ

Die Initiator*innen und Organisator*innen des Festival LOOSTIK (die Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit und das Carreau - Scène nationale de Forbach et de l’Est mosellan) haben eine Programmgestaltung speziell für junges, deutsch-französisches Publikum ab 3 Jahren entworfen und entwickelt.

9 deutsch-, französisch-, zweisprachige Stücke sowie Gastspiele ganz ohne Worte
2 Kinofilme
2 Workshops
13 Veranstaltungsorte
48 Veranstaltungen in Deutschland und Frankreich
108 mobilisierte Gruppen (Kitas, Schulen, Institutionen) aus Frankreich und Deutschland

Anzahl der Zuschauer*innen: 3 578
Darunter Anzahl Familienpublikum (außerhalb Schulvorstellungen): 1 203

Im nächsten Jahr feiern wir das 10-jährige Jubiläum des Festival LOOSTIK.

Das Festival wird in Zukunft weiterhin hervorragende deutsch- und französischsprachige Stücke einladen und sie dem jungen Publikum der Großregion präsentieren, und das in einem Zuschauerraum. Der Spracherwerb ist entscheidend, wenn es darum geht, miteinander zu leben, und Kunst und Kultur können ihren Teil zu einer Annäherung der Bürger*innen für eine gemeinsame Zukunft beitragen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bis bald!

Das Team LOOSTIK