Ha Zwei OohhHELIOS Theater

Theater

Der menschliche Körper besteht hauptsächlich aus Wasser, und die Erde ist von Wasser bedeckt. Unbezähmbare Ozeane, mysteriöse Seen, Wunderquellen...Das Wasser steckt voller Geheimnisse. Auf einem Wasserspiel- und Experimentiergelände erforschen zwei Schauspieler und ein Musiker die Eigenschaften dieses Elementes, das unser tägliches Leben berieselt. Ob ein Eisblock, der wie Schnee in der Sonne schmilzt, eine Dampfwolke, die sich nicht einfangen lässt, eine spritzende Welle, die alles mitnimmt, oder Klangelement und Lichtreflektor: Ha Zwei Oohh nimmt sich des Wassers in allen seinen Formen an und spielt damit. Witzige, einfallsreiche visuelle Spiele und Klangexperimente wechseln sich ab, man glaubt Regentropfen singen und Bäche murmeln zu hören! Zum allerersten Mal ist das deutsche HELIOS Theater beim Festival LOOSTIK mit einem seiner Stücke eingeladen. Für seine Jugendtheater-Inszenierungen sehr anerkannt, hat das Theater bereits zahlreiche Preise für seine Stücke bekommen. Mit Ha Zwei Oohh wird es die ganz Kleinen ab 2 Jahren verzaubern.


HELIOS Theater
Das HELIOS Theater wurde 1989 von Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Sparten in Köln gegründet. 1997 folgt das Theater dem Angebot der Stadt Hamm, zieht um und bezieht eine eigene Spielstätte. Von Beginn an inszeniert das HELIOS Theater Stücke für Jugendliche und arbeitet parallel dazu künstlerisch mit Kindern und Jugendlichen. Das Theater bietet Werkstätten an und beteiligt sich an zahlreichen Kooperationsprogrammen, insbesondere mit Schulen. Das HELIOS Theater gründet „hellwach“, sein eigenes Jugendtheaterfestival, das internationale Gastspiele zeigt und Begegnungen und Diskussionen rund um Junges Theater organisiert. Für seine Arbeit für Kinder und Jugendliche wird das HELIOS Theater 2009 mit dem Preis von ASSITEJ ausgezeichnet, des internationalen Vereins für Kinder- und Jugendtheater, und 2011 für den George-Tabori-Preis nominiert.

www.helios-theater.de


Inszenierung Barbara Kölling
Mit Michael Lurse, Marko Werner, Anna-Sophia Zimniak
Musik Roman D. Metzner
Bühnenbild Michael Lurse, Barbara Kölling
Theaterpädagogik Katja Ahlers

Koproduktion Mierscher Kulturhaus – Mersch, Luxemburg
Gefördert durch small size, Fonds Darstellende Künste e.V., Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW
Mit der Unterstützung von Creative Europe Programme – European Union