Les Ombres blanchesCompagnie Pernette

Tanz

Die weißen Schatten. Gegenstände und Möbel bewegen sich auf geheimnisvolle Weise. Spukt es vielleicht im Theater? Verbergen sich da irgendwo Gespenster? Die Choreografin Nathalie Pernette schafft mit Magie eine Welt voller fröhlicher Geheimnisse und Fantasieobjekte, die einen angenehm erschauern lassen. Auf der Bühne vollführen zwei in lange graue Kleider gehüllte Tänzer ein hypnotisches Ballett. Mit geschwinden, exakten, synchronen Bewegungen tanzen sie bewundernswert leicht durch ein Bühnenbild, das ein Haus erahnen lässt: einige Backsteine auf dem Boden, uralte Stühle, ein knarzendes Parkett, quietschende Türen. Die beiden stellen eine Menge Figuren dar, die vergnügt durch den Ort geistern. Ein fesselndes Ballett, leicht bizarr und fantastisch.

 


Choreografie Nathalie Pernette
Assistenz Choreografie Regina Meier
Musik Franck Gervais
Licht Caroline Nguyen
Technische Leitung Stéphane Magnin
Kostüme Fabienne Desflèches
Bühnenbild Daniel Pernette
Künstlerische Zusammenarbeit, Deko, Magie Thierry Collet
Assistenz Romain Lalire
Tänzer Lisa Guerrero / Anita Mauro, Vincent Simon / Lucien Brabec
Produktion und Künstlerresidenzen Association NA/Compagnie Pernette, Les 2 Scènes – SN de Besançon, Le Théâtre Jean Lurçat – SN d’Aubusson, MA – SN Pays de Montbéliard, Théâtre La Passerelle – SN de Gap et des Alpes du Sud, Centres Culturels de Limoges – SC pour la Danse, Très Tôt Théâtre – SC pour le Jeune Public, Le Dôme Théâtre – SC d’Albertville
Mit der Unterstützung von Ministère de la Culture et de la Communication, DRAC de Bourgogne-Franche-Comté, Ville de Besançon, Conseil Régional de Bourgogne-Franche-Comté, Conseil Départemental du Doubs