Das Geheimnis der FröscheJacques-Rémy Girerd

Animationsfilm

In einer modernen Adaption der Arche-Noah-Geschichte erzählt Das Geheimnis der Frösche von einer neuen Sintflut, welche die Erde heimsucht. Im Mittelpunkt des französischen Animationsfilms stehen Tom und seine Freundin Lili sowie Toms Adoptiveltern. Die Familie lebt oben auf einem Hügel, wo sie einen Bauernhof bewirtschaften. Nachdem der große Regen eingesetzt hat, teilen sie sich ihre Scheune mit den verschiedensten Tieren, die aus dem Zoo geflüchtet sind und im Hügelhaus Unterschlupf gefunden haben. Nun müssen Menschen und Tiere auf engstem Raum miteinander auskommen. Der überlebenswichtige Zusammenhalt wird aus dem Gleichgewicht gebracht, als die Fleischfresser eine Änderung des Speiseplans fordern …

Der mehrfach prämierte Zeichentrickfilm feierte seine Premiere 2003 auf den Internationalen Filmfestspielen von Cannes und bezaubert abseits gängiger 3D-Computeranimation durch seine Einfachheit. Dabei werden von Solidarität und Toleranz über Familie und das Erwachsenwerden bis hin zum Klimawandel universelle Themen angesprochen. Das Geheimnis der Frösche verspricht ein actionreiches Abenteuer für Groß und Klein ab 6 Jahren.

In Kooperation mit


Regie Jacques-Rémy Girerd
Drehbuch
Jacques-Rémy Girerd, Antoine Lanciaux, Iouri Tcherenkov
Musik Serge Besset