Die Melodie des MeeresTomm Moore

Animationsfilm

Die sechsjährige Saoirse und ihr Bruder Ben leben gemeinsam mit ihrem Vater in einem alten Leuchtturm am Meer. Eines Tages werden die Kinder zu ihrer grantigen Großmutter in die Stadt geschickt, wo sie fortan leben sollen. Doch Saoirse zieht es schnell zurück ans Meer, denn sie ist eine Selkie. Selkies sind in der irischen Mythologie Fabelwesen, die an Land eine menschliche Gestalt annehmen, sich im Wasser jedoch in Robben verwandeln. Nach und nach tauchen die beiden Geschwister immer weiter ein in die Welt der Mythen und magischen Geschöpfe, die es zu erlösen gilt …

Die Melodie des Meeres wurde in der Kategorie Bester Animationsfilm bereits für den Oscar nominiert und erhielt den Europäischen Filmpreis 2015. Mithilfe handgefertigter 2D-Animationen entsteht ein Gespinst aus Traum und Wirklichkeit, Mythen und Moderne, das alle Zuschauer*innen ab 8 Jahren in eine zauberhafte Welt entführt. Dieses Trickfilmabenteuer, in dem sich eigens komponierte Musik mit poesievollen Bildern verbindet, lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

In Kooperation mit


Regie Tomm Moore
Drehbuch Will Collins
Musik Bruno Coulais, Kíla