Königreich der BärenLorenzo Mattotti

Animationsfilm

Als der junge Tonio von Jägern entführt wird, beschließt sein Vater Léonce, der König der Bären, die Berge zu verlassen, um Sizilien zu überfallen und seinen Sohn wiederzufinden. Ein Krieg zwischen dem tyrannischen Großherzog von Sizilien und der Armee der Bären entbrennt, in dem man sich mit dem Herausschleudern böser Flüche und mit gigantischen Schneebällen angreift. Nach heftigen Kriegswirren besteigt Léonce den Thron von Sizilien und endlich herrscht Frieden im Königreich. Aber die Bären gewöhnen sich allmählich an die Handlungsweise der Menschen, und so werden der natürliche Instinkt und die moralischen Werte der Tiere hart auf die Probe gestellt.

Der franko-italienische Zeichentrickfilm ist eine Adaptation des Bilderbuchs La famosa invasione degli orsi in Sicilia (dt: Das Königreich der Bären) von Dino Buzzatti. Der Filmregisseur Lorenzo Mattoti macht eine bunte 2D-Animation daraus, die direkt von Buzzatis Skizzen inspiriert ist, mit einer zeitlosen, warmherzigen Grafik von großer Zartheit.

Der Film stand 2019 auf der Auswahlliste des Festival de Cannes in der Kategorie Un certain regard, wurde in der Kategorie bester animierter Langfilm bei den Césars 2020 nominiert und erhielt den Preis für die beste Regie beim Festa del Cinema di Roma.

In Kooperation mit

85 Min
in deutscher Sprache
ab 8 Jahren
Samstag, 13. Nov 2021, 15:00

Regie Lorenzo Mattotti
Drehbuch Lorenzo Mattotti, Jean-Luc Fromental, Thomas Bidegain nach einem Märchen von Dino Buzzati
Animation Lorenzo Mattotti
Schnitt Sophie Reine, Nassim Gordji Tehrani
Musik René Aubry

Produktion
Valérie Schermann, Christophe Jankovic (Prima Linea Productions) / France 3 Cinéma / Pathé / Canal+ / Ciné+ / CNC / Media / Région Île-de-France / Région Nouvelle-Aquitaine / Fondation Gan pour le cinéma / Procirep / Angoa
Verleih Pathé